Allgemein · Ans Eingemachte (Rezensionen)

/Ans Eingemachte/: „Die Adoption, Bd.1: Qinaya“ von Zidrou und Arno Monin

„Unbedingt lesen!“ forderte in der Buchhandlung LUDWIG am Leipziger Hauptbahnhof das Schild, auf dem Band 1 des Comics „Die Adoption“ von Zidrou und Arno Monin abgebildet war. Überrascht davon, dass eine Bahnhofsbuchhandlung einen Comic empfiehlt, musste ich das Buch natürlich testen. Ob ich mich der überschwänglichen Empfehlung wohl anschließe? Weiterlesen „/Ans Eingemachte/: „Die Adoption, Bd.1: Qinaya“ von Zidrou und Arno Monin“

Allgemein · Ans Eingemachte (Rezensionen)

/Ans Eingemachte/: „Die Einladung“ von Jim und Dominique Mermoux

Wenn man fünf Jahre lang um eine Graphic Novel herumschleicht, sie im Laden immer wieder in die Hand nimmt und dann doch nicht kauft, beginnt man irgendwann, sich seine eigene Geschichte zum Thema vorzustellen. So ging’s mir jedenfalls mit „Die Einladung“. Die echte Geschichte von Jim war aber natürlich doch sehr anders… Weiterlesen „/Ans Eingemachte/: „Die Einladung“ von Jim und Dominique Mermoux“

Allgemein · Äpfel mit Birnen - Der hinkende Vergleich

/Äpfel mit Birnen/: Blaue Liebe

Blau – die angebliche Lieblingsfarbe der meisten Deutschen steht im englischen Sprachraum für Melancholie und in der Kunst spätestens seit Novalis‘ blauer Blume für romantische Sehnsucht. Kein Wunder also, dass sich weltweit Künstler dieser symbolträchtigen Farbe bedienen. Kiriko Nananan und Julie Maroh jedenfalls haben es beide getan und damit sogar noch ein ähnliches Grundkonzept verknüpft. Weiterlesen „/Äpfel mit Birnen/: Blaue Liebe“